…auf den Spuren der Dichter, Musiker und Maler die Erste

Heute früh sah das Wetter noch sehr gut aus – also alle Mann raus! Unsere Kinder unterstützten unseren Besuch in seiner Ablehnung des Radfahrens, sodass wir mal wieder zu Fuß los sind.

PauseErstes Ziel war Gönnsdorf, dort folgten wir dem Dichter, Musiker und Maler (DMM) Weg entlang der Zache nach Pappritz von dort Ging es über die Wachberg-Schänke in Richtung Fernsehturm. In Wachwitz holte unser der Erste Gewitterguss und unsere Kinder der Vorabend in Form von Müdigkeit ein. Also unterstützte ein Teil der Wandergruppe Lutter die Dresdner Verkehrsbetriebe und nahm den „Fersehturm“-Bus Richtung Heimat. Die zurückgelassenen Läufer machten sich unverdrossen auf den direkten Heimweg und erreichten das Ziel auch mit dem nächsten Schauer.

Nachdem wir die weiteren Güsse (heute brauchen wir wohl nicht mehr gießen) von drinn mit Erdbeer-Torte genossen, ging es zur Verabschiedung der Berliner noch einmal an die frische Luft.

ab durch die Pfützeab durch die Pfütze IIab durch die Pfütze III

Nach einer Runde Laufrad, wollte es Pascal mal wieder wissen und bestieg sein Fahrrad, das diesmal auch paßte – er wächst wohl doch noch!

Pascal erklärt die Funktionsweise des Rades

na, das ist ja einfach

Kurz vor der Rückkehr von Mamas Rückenproblemen -rollte er auch schon die ersten Meter allein. Nur mit dem Anhalten und in die richtige (Fahrt-)Richtung schauen hapert es noch. Jetzt schläft Pascal und Mama sitzt doch mit der Wärmflasche im Rücken vor der Kiste.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu