Wanderung am Dresdner Elbhang

Runde Helfenberger Grund

Heute ging es mit dem Buch: „Dresdner Elbhang- Wanderführer für Kinder“ von Kristin Eckhardt auf Wanderung in den Zachengrund, Wachwitzgrund, zur Wachbergschenke, Fernsehturm, Agneshöhe und über Pappritz zurück. Bis auf die Agneshöhe kannten wir die Runde schon und wir können von zu Hause loslaufen. Aber jedes mal erlebt man neue Abenteuer und die Agneshöhe ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Zuerst haben wir den „Traumzauberbaum“, oder das Naturdenkmal (Bild rechts oben) bewundert. Dann haben wir im Zachengrund matschige Füße bekommen. Dort ist der Wanderweg sehr urwaldmäßig und abenteuerlich. Im Wachwitzgrund wirds dann einfacher. Oben an der Wachwitzschnänke hat man das erste Mal ein schönen Blick nach Dresden. Am Fernsehturm (warum ist der denn immer noch zu?) vorbei kommt man mit Hilfe von Hinweisschildern ohne Probleme zur Agneshöhe. Dort hat man nicht nur einen herrlichen Blick nach Dresden, sondern auch elbaufwärts Richtung Pillnitz. Bei schönen Wetter macht es natürlich besonders viel Spaß. Mein Tipp für Dresdner: die Tour mal ausprobieren.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu